Der Spielplan Mehr Infos

Center Court 1

Center Court 2

Ausrichter

Club am Rhein e.V.

Veranstaltungsort

Am Staad 100

40474 Düsseldorf

Termin

22.08.2019 – 01.09.2019

Turnierleitung

Zenon Urban

Schiedsrichter

Jeder Teilnehmer hat nach Aufforderung durch die Turnierleitung das Amt des Schiedsrichters zu übernehmen.

Beim Finale wird ein offizieller Schiedsrichter die Partien leiten.

Oberschiedsrichter

Oliver Gleich

Turnierarzt

Dr. Rüdiger Dohmann

Turniermodus

2 Gruppen á 4 Teams (8 Tennisvereine aus Düsseldorf und Umgebung)

Die Gruppenspiele werden im Modus „Jeder gegen Jeden“ ausgetragen. Eine Paarung besteht aus 2 Einzeln (Nr. 1 gegen Nr. 1, Nr.2 gegen Nr. 2 – entscheidend ist die jeweilige Leistungsklasse) und abschließendem Doppel.

Für einen Sieg gibt es 1 Matchpunkt (2:1-/ oder 3:0-Spielpunkte). Bei Punktgleichheit nach der Gruppenphase entscheidet die Differenz der Spielpunkte. Ist auch diese gleich, entscheidet der direkte Vergleich.

Sind drei Teams matchpunktgleich, entscheidet der direkte Dreier-Vergleich untereinander. Ist auch dieser gleich, entscheidet die Differenz aller gespielten Sätze in der Gruppenphase. Ist auch diese gleich, entscheidet die höhere Anzahl aller gewonnenen Sätze. Sollte auch diese Rechnung keine Entscheidung herbeiführen, entscheidet die Differenz und Anzahl der erzielten Spiele. Scheidet in diesen Rechnungen ein Team aus, zählt zwischen den beiden übrigen Vereinen wieder der ursprüngliche direkte Vergleich.

Nach Abschluss aller Gruppenspiele tragen die Erst- und Zweitplatzierten „überkreuz“ die Halbfinals aus.

Das Finale findet am Sonntag, den 1. September 2018 ab 12 Uhr statt.

Spielzeiten

Werktags um 17:00 Uhr

Sa / So um 10:00 Uhr, 13:30 Uhr und 17:00 Uhr

Nenngeld

50€ pro Team (3 Einzel und 3 Doppel in der Gruppenphase garantiert, Wasser auf dem Platz und Snacks)

Das Nenngeld muss der Turnierleitung beim 1. Spieltermin vorgelegt werden.

Teilnahmeberechtigung

Über Zulassung zum Turnier entscheidet allein der Turnierausschuss. Dieser behält sich das Recht vor, einzelne Bedingungen zu ändern, Nennungen ohne Angabe von Gründen zurückzuweisen und Streichungen bei Verspätungen vorzunehmen.

Die Verpflichtung zur Nenngeldzahlung bleibt erhalten unabhängig vom Grund der Absage (§27 der DTB-Turnierordnung).

Spieler, die innerhalb eines Auswertungszeitraums der LK-Berechnung nach der Auslosung im Turnierverlauf zu einem ihrer Wettspiele nicht antreten, erhalten jeweils den Eintrag „n.a.“. Für das dritte und für jedes weitere „n.a.“ werden sie mit jeweils 150 Maluspunkten belastet. Dies geschieht unabhängig vom Grund des Nichtantretens.

Ein Nichtantreten (n.a.) im ersten Spiel eines Tagesturniers führt zum Ausscheiden des Spielers aus dem Turnier.

Meldungen

info@clubamrhein.de

0151-40523328

Pro Team können beliebig viele Spieler gemeldet werden, die beliebig oft zum Einsatz kommen dürfen.

Meldeschluss

30.06.2019 (12:00 Uhr)

Auslosung & Spieltermine

03.08.2019 (12:00 Uhr)

Die Auslosung sowie der Spielplan mit den exakten Spielterminen werden rechtzeitig auf www.clubamrhein.de veröffentlicht.

Wettspielordnung

Maßgebend sind die Wettspielbestimmungen des DTB/TVN sowie die Tennisregeln des ITF.

In allen Spielen entscheidet der Gewinn von 2 Sätzen unter Anwendung der Tie-Break-Regel.

Ein möglicher 3. Satz wird als Champions Tiebreak ausgespielt. Die Einspielzeit beträgt 5 Minuten.

Plätze/Belag

2 Center Courts mit rotem Sand

Die Turnierleitung behält sich vor, bei schlechten Witterungsbedingungen einzelne Spiele in der vereinseigenen Tennishalle auszutragen (Belag Granulat – Außenschuhe erlaubt).

Ballmarke

Dunlop Fort Tournament (4 neue Bälle pro Einzel)

Preise

Pokale und hochwertige Sachpreise

Siegerehrung

Die Siegerehrung findet am 15. September im Anschluss an das Finale statt.

Weitere Bestimmungen

Mit der Anmeldung zum Turnier ist jeder Teilnehmer damit einverstanden, dass anlässlich der Veranstaltung unentgeltlich Ton- und Bildtonaufnahmen ihrer Person angefertigt werden und räumen dem Veranstalter das exklusive Recht ein, das Bildtonmaterial ganz oder teilweise auf allen bekannten und unbekannten Nutzungsarten beliebig häufig in allen Medien auszuwerten. Die Informationen können auch im Internet veröffentlicht werden.

Mit der Abgabe der Meldung erfolgt die Anerkennung dieser Bestimmungen.